Anette Hohmann

Annette HohmannPhysiotherapie

Stefan Köstenbauer

Stefan KöstenbauerOrtho-Bionomy & K-Taping

Stefan Köstenbauer
Ortho-Bionomy & K-Taping

Vita

Masseur seit 1993
Gewerblicher Masseur seit 1997
Practitioner für Ortho-Bionomy® seit 1999
K-Taping seit 2012

Jeder Masseur sucht im Laufe seiner beruflichen Entwicklung die ideale Technik. Mein Weg begann bei der klassischen Massage und führte von der Fußreflexzonen- arbeit über die Segmenttherapie und die Lymphdrainage rasch zur Ortho-Bionomy®, die mich seit knapp 20 Jahren als „Technik der Wahl“ begleitet.

Mein Therapiezugang

Die Basis jeder erfolgreichen Therapie ist eine gründliche Befundung und die Festlegung eines Therapieziels. Deshalb nehme ich mir im Rahmen des Erstgesprächs ausreichend Zeit um mir gemeinsam mit Ihnen ein möglichst breit gefächertes Bild zu machen. In meine Arbeit mit der Ortho-Bionomy® fließen – dort wo es für den Therapiefortschritt notwendig und angebracht ist, auch Elemente aus anderen Techniken ein.

Zur Unterstützung und Anregung der Selbstheilungskräfte zwischen den einzelnen Sitzungen verwende ich K-Taping®. Beides zusammen garantiert eine wesentliche Erleichterung vieler Beschwerdebilder, die sich in manchen anderen Therapieansätzen als Behandlungsresistent erweisen.

Ortho-Bionomy

Die Methode der Ortho-Bionomy wurde vom kanadischen Osteopathen Arthur L. Pauls in den 1970er-Jahren entwickelt, seit 1984 wird sie in Ă–sterreich unterrichtet und mittlerweile von rund 100 geprĂĽften Therapeuten angewandt.

Ortho-Bionomy lässt sich vom Körper des Klienten führen und vertraut sich dessen innerem Wissen an. Mit viel Feingefühl werden Signale wahrgenommen und Blockaden aufgespürt. Im Rahmen der Behandlung wird nichts forciert oder erzwungen. Über sanfte Berührungen und ausgewählte Haltepositionen wird der Organismus von Spannungen befreit und harmonisiert. Die selbstkorrigierenden Impulse der Ortho-Bionomy sind sanft und vollkommen schmerzfrei und bewirken einen gezielten Stressabbau. Damit können sich sowohl körperliche als auch energetische Blockaden von selbst lösen.

Die Stärke der Ortho-Bionomy liegt für mich in der Sanfheit der Methode, im respektvollen und wertfreien Umgang mit Menschen aber vor allem in der raschen Linderung von Beschwerden.

K-Taping

Gegenüber bisherigen Methoden mit starren Tapes erhält K-Taping die volle Mobilität - daher hat sich die Arbeit mit Kinesio-Tapes sowohl in der Therapie als auch in der Prävention und Trainingsvorbereitung im Leistungs- und Profisport etabliert.

K-Taping bietet aber auch in der Massagepraxis viele Möglichkeiten: unter anderem unterstützt es bei der Behandlung von Rückenproblemen, Gelenkinstabilitäten oder Bandscheiben-symptomatiken. Gute Erfolge lassen sich auch bei der Behandlung von Migräne oder Regelschmerzen erzielen.

Weiters bietet K-Taping effektive Nachsorgekonzepte in der Lymphtherapie und der Narbenbehandlung nach Operationen.

Kontakt / Impressum

Für Terminvereinbarungen und weitere Auskünfte stehen ich Ihnen innerhalb der bĂĽrgerlichen Zeiten gerne zur VerfĂĽgung. Wir ersuchen Sie um Verständnis, dass wir nach 2o Uhr Anrufe nicht mehr entgegen nehmen.

Telefon: 0660 6869653
sk (at) ikh.cc

Annette Hohmann
Physiotherapie

Mein Therapiezugang

Seit über 30 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit Tanz und Körperarbeit, dank zahlreicher Ausbildungen kann ich ein breites Therapiespektrum anbieten. Neben den klassischen Zugangsformen - physiotherapeutischer Behandlungen, physikalischen Anwendungen und Krankengymnastik - fließen in meinen Therapiezugang die Schwerpunkttechniken Craniosacrale Therapie, Ortho-Bionomy, der Einsatz ätherischer Öle, sowie die Skenartherapie ein.

Da nicht jede Therapieform für jeden Menschen erfolgreich einsetzbar ist, erarbeite ich mit jedem meiner Klienten einen individuellen Therapieplan. Aus der gründlichen Anamnese im Rahmen eines Erstgesprächs ergibt sich ein klares Behandlungsziel mit einem entsprechenden Behandlungsweg. Dieser Weg kann nur mit aktiver Beteiligung und Hilfe des jeweiligen Klienten - also Ihnen - erfolgreich beschritten werden.

Mein Angebot

  • Aroma-Kinesiologie AroKin
  • Atemtherapie
  • Beckenbodengymnastik
  • Craniosacrale Therapie
  • Entspannungstechniken
  • Ernährungsberatung - Cosmoterra© Nährstoffe
  • Faszientechnik
  • Fußreflexzonentherapie
  • Joint Release Gelenksmobilisation
  • Kinesio-Taping/K-Taping
  • Krankengymnastik
  • Lu Jong - Tibetisches Heilyoga
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Narbenentstörung
  • Ortho-Bionomy
  • Physiotherapie
  • Rückenschule
  • Skenar-Therapie©
  • Qi Gong
  • Yoga

 

Air Yoga

Air Yoga ist ein Training mit einer Hängematte, es bietet durch seine Variationsbreite zahlreiche Möglichkeiten:
- Kräftigung der Muskulatur
- Entlastung von Gelenken und Wirbelsäule
- Verbesserung von
- Flexibilität, Koordination und Balance
- Lösen von Verspannungen
- Verbesserte Yogapraxis
- Freude und Spaß

Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene können Air Yoga praktizieren.
Ich biete ausschließlich Einzelstunden im therapeutischen Kontext.

 

Aroma-Kinesiologie - AroKin-Practioner

Kinesiologie ist die Lehre der Bewegung im Körper. Sie umfasst die energetische, körperliche, geistige und seelische Ebene und hilft Blockaden in einem breiten Spektrum zu lösen. Es ist eine Arbeit auf feinstofflicher Ebene, die den Menschen dort abholt, wo er sich gerade befindet. Durch die Kombination der Behandlung mit hochwertigen, reinen ätherischen Ölen (Essentielle Öle) in der Aroma-Kinesiologie, lassen sich Heilungsprozesse wirksam unterstützen. Folgende Arbeitsvarianten kommen zu Anwendung:
- Allergie und Unverträglichkeitstest /Lebensmittel-Stoffwechseltest
- Darmsanierung
- Balancen für Selbstwert, Stressabbau
- Narbenentstörung
- Chakrenbalance
- Meridianarbeit

Essentielle Öle - Young Living©

Da es einen wesentlichen Unterschied macht, ob ätherische Öle nur gut duften oder eine therapeutische Wirkung entwickeln, habe ich mich für die Arbeit mit den Ölen von Young Living© entschieden. Diese Öle sind ein einzigartiges Geschenk der Natur, da sie ohne zusätzliche Bearbeitung oder Anreicherung gewonnen und eingesetzt werden. Sie sind 100-prozentig rein und entsprechen höchsten Qualitätsanforderungen. Aus diesem Grunde setze ich sie in meiner Praxis in folgenden Bereichen ein:
- Schmerztherapie
- Entspannungstechniken
- Massagen
- Raindrop Technik (Entspannungstechnik in Form einer Massage mit ätherischen Ölen, basierend auf Fußreflexzonenmassage und der Effleurage-Technik am Rücken)

Atemtherapie

In der Atemtherapie gibt es zwei verschiedene Ansätze - die Arbeit mit dem Atem und die Therapie der Atmung selbst. Je nach Befund setze ich therapeutische Maßnahmen zur Verbesserung und Behebung respiratorischer Funktionseinschränkungen sowie zur prophylaktischen Stabilisierung und Kräftigung des Bronchial- und Lungensystems. Beide wirken durch eine verbesserte Sauerstoffversorgung positiv auf den gesamten Organismus und unterstützen langfristig bei der Verbesserung der Haltung.

Beckenbodentraining

Beckenbodentraining kann aus zahlreichen Gründen indiziert sein, in erster Linie steht meist eine Inkontinenzproblematik bei Mann und Frau im Raum. Ein starker, gut funktionierender Beckenboden trägt aber auch zur allgemeinen Körperkräftigung und Haltungsverbesserung bei. Wie bei allen anderen Trainings ist die Basis für den Erfolg, die Kenntnis der Funktion und Arbeitsweise der Muskulatur - die immer mitvermittelt wird - und das konsequente Training über individuell angepasste übungen.

Craniosacrale Therapie

Diese Therapie nach John Upledger ist eine alternativmedizinische Behandlungstechnik, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat. Sie bringt den Kopf (Cranium) über die Wirbelsäule mit dem Kreuzbein (Sacrum) in Verbindung und arbeitet manuell an der Entspannung der Körperfaszien. Sie verbessert die Funktion des gesamten Körpersystems und regt die Selbstheilungskräfte des Körpers auf sanfte Weise an.

Entspannungstechniken

Das Spektrum der Entspannungstechniken ist immens breit - es reicht von autogenem Training, progressiver Muskelentspannung (Jacobson), geführte Körperreisen über Yoga und Qi Gong bis zur meditativen Techniken. Allen gemeinsam ist die Unterstützung beim Abbau von Stress und muskulären Dysharmonien. Dadurch kann die Balance zwischen Anspannung und Entspannung besser gesteuert werden, die Atmung wird wie von selbst tiefer, typische Stresssymptome wie Ein- und Durchschlafstörungen werden gelindert oder beseitigt.

Ernährungsberatung

über die Ernährung führen wir unserem Körper all jene "Baustoffe" zu, die als Grundlage für einen funktionierenden, gesunden Organismus benötigt werden. Trotz aller Fülle an verschiedensten Nahrungsmitteln und Ernährungsfibeln ist es gar nicht so leicht, einen individuellen und vor allem gangbaren Weg zu finden, um unseren Organismus all jene Nährstoffe zuzuführen, die er benötigt um gesund zu bleiben bzw. wieder zu werden. Ich unterstütze sie auch auf diesem Gebiet, um jene Balance zu erreichen, die ihrem Wohlbefinden in allen Bereichen zuträglich ist.
Zur Behandlung von Nährstoffdefiziten verwende ich Produkte von Cosmoterra©.

Faszienarbeit in der Schmerztherapie

Die Faszienarbeit hat in den letzten Jahren immer mehr Bedeutung erlangt, da ein gesteigertes Engagement von Osteopathen zum einen und die vermehrten wissenschaftlichen Studien zum anderen, ein vermehrtes Wissen zu Tage führten. Auch ich habe meinen Fokus in der Weiterbildung der Schmerztherapie weg von der manuellen - muskoloskelettalen hin zur Bearbeitung myofaszialer Strukturen hin bewegt.

Faszien sind Gewebestrukturen des Bindegewebes. Sie umhüllen und durchziehen die Muskeln bzw. deren Fasern und durchziehen den ganzen Körper als ein verbindendes Spannungsnetzwerk. Faszien halten die einzelnen Strukturen des Körpers durch kontraktile Strukturen zu einem Ganzen zusammen. Sie stützen und schützen den Körper und wirken wie ein elastischer Stoßdämpfer bei Bewegungen. Faszien reagieren wie die Muskulatur auf Stressfaktoren, sie sind von Nerven durchzogen und mit Schmerzrezeptoren ausgestattet. Verklebungen oberflächlich liegender Faszien kann ein geschulter Therapeut ertasten und fühlen und mit Hilfe der Faszientechniken werden myofaszialen Strukturen (man spricht auch von Fasziendistorsionen) wieder gelöst.

Fußreflexzonenmassage

Fußreflexmassage ist eine schon sehr alte Technik, Aufzeichnungen finden sich in der traditionellen asiatischen und der indianischen Medizin. Der amerikanischer Hals-Nasen-Ohren Arzt Fitzgerald legte vor rund 100 Jahren den Grundstein, für die moderne Variante zeichnet Hanne Marquard verantwortlich. über eine Druckbehandlung der Fußsohle, auf der sich der gesamte Körper abbilden lässt, können sowohl Beschwerden im Bewegungsapparat als auch organische Störungen behandelt werden.

Joint Release Gelenksmobilisation

Joint Release ist eine Mobilisationstechnik für die großen Gelenke wie z.B. Knie, Hüfte oder Schulter, die über rhythmische Bewegungen gezielt-spielerisch Gelenk- und Muskelverspannungen auflöst und hilft, Fehlstellungen die auf Blockaden basieren zu korrigieren.

K-Taping

Kinesio-Taping oder K-Taping ist eine ganzheitliche, medikamentenfreie Methode mit einem sehr breiten Wirkspektrum. Es handelt sich herbei um Anlagetechniken eines elastischen, selbstklebenden Tapes zur therapeutischen Beeinflussung von Faszien, Sehnen, Bändern und Muskeln. Anfang der 1970er in Japan entwickelt, begann der Siegeszug des Tapens zunächst im Leistungssport, mittlerweile ist es aus der therapeutischen Arbeit nicht mehr wegzudenken.

Krankengymnastik

Kranken- und Heilgymnastik ist der alte Ausdruck für Physiotherapie.

Lu Jong nach Tulku Lobsang

Sie ist die älteste tibetische Bewegungslehre, die zur Heilung von Körper, Seele und Geist eingesetzt wurde. Lu bedeutet Körper, Jong steht für Training bzw. Transformation. Die einzelnen übungen entstanden zum Teil schon vor ca. 8.000 Jahren und blieben jahrhundertelang als Heilwissen geheim. Die Abläufe wurden nur von Mönchen in ihren Klöstern geübt und tradiert, bis sie vor etwa 15 Jahren für westliche Therapeuten zugänglich gemacht wurden.
Die einzelnen Sequenzen setzten sich aus langsamen Bewegungen und speziellen Atemtechniken zusammen. Es gibt 5 Grundübungen, die für alle Altersgruppen erlernbar sind.

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Lymphdrainage hilft Flüssigkeitsstaus im Gewebe (Ödeme) abzuleiten und die Zirkulation des Lymphsystems wieder anzukurbeln. Sie ist Bestandteil der komplexen Entstauungstherapie nach Vodder, die ein breit gefächertes Anwendungsgebiet aufweist. Haupteinsatzgebiet ist die postoperative ödembehandlung in den Extremitäten.

Narbenentstörung und -behandlung

Narbenbehandlung in der Physiotherapie dient der Mobilisierung des Narbengewebes mit Hilfe von Massage und Ultraschall.Über eine verbesserte Durchblutung des Narbengewebes und der darunter liegenden Gewebsschichten, werden Schrumpfungen und Verklebungen von Narben mit den darunter liegenden Gewebsschichten verhindert. Somit können Beeinträchtigungen wie Narbenschmerzen, Parästhesien und Bewegungseinschränkungen weitgehend vermieden werden. Auch älteren Narben - die oft als Störfelder über größere Areale wirken - lassen sich erfolgreich behandeln.
Die Narbenentstörung dient der - durch die Narbe entstandenen Blockaden - wieder auf zu lösen, und den Energiefluß im Körper wieder zu gewährleisten.

Ortho-Bionomy

Ortho-Bionomy ist eine ganzheitliche Körper- und Energiearbeit nach Arthur Lincoln Pauls, die auf der Osteopathie, der Physiotherapie und dem Energieverständnis der östlichen Medizinsysteme aufbaut. Hier wird der Körper durch schmerzfreie und sehr sanfte Impulse angeleitet seine Selbstheilungskräfte zu mobilisieren.

 

Physiotherapie

Physiotherapie und physikalische Therapie sind die gezielten Behandlungen physiologischer Funktionsstörungen, wie Schmerzen, Bewegungsstörungen, Organbeschwerden und anderer körperlicher Einschränkungen. Man arbeitet präventiv, kurativ und rehabilitativ.

Sie umfasst Heilverfahren, die aktiv wie passiv durchgeführt werden, wobei verschiedenste Methoden zur Anwendung gebracht werden. Hierzu gehören neben Stromanwendungen, Packungen und Massagen auch alle anderen von mir angebotenen Therapieformen.

Physikalische Therapie

Ultraschall

Massagen

Californische Massage
Klassische Massage
Tiefengewebsmassage
Traditionell klassische Thaimassage
Raindrop Massage mit ätherischen ölen

Rückenschule

Das Training der Rückenschule dient der Prävention und der Behandlung von Rückenproblemen. Mit wichtigen Tipps und übungen ("Wie bewege ich mich richtig") kann der Rücken gestärkt und das Wohlbefinden im Alltag gesteigert werden.

Skenar©

Das Wirkungsprinzip des Skenar beruht auf der Tatsache, dass jede lebende Struktur - also jede Zelle des Körpers, bioelektrische Impulse im Bereich von 30-300 KHz aussendet, die eng mit der jeweiligen biophysikalischen und bioelektrischen Grundsituation des Gewebes zusammenhängen. Jede Störung im Gewebe, wie z.B. Verletzungen der Haut, der Muskulatur oder am Knochen als auch Belastungen der Organe verändern die Struktur der körpereigenen Schwingungen.

Diese werden vom Skenar in Echtzeit gemessen und in Form von sich ständig verändernden elektrischen Impulsen über die Haut zurück übertragen. Die Therapieimpulse werden an jeder Stelle und zu jedem Zeitpunkt individuell angepasst, die Art und Dauer der Therapie wird somit vom Körper selbst gesteuert.

In meiner Praxis erziele ich mit dem Skenar gute Erfolge bei der Behandlung chronischer oder akuter Erkrankungen.

Qi Gong

Qi Gong ein Teil der komplexen chinesische Bewegungs-, Atmungs- und Meditationslehre, wurde ursprünglich als Kampfkunstübung ausgeführt. Es gibt zahlreiche Einflüsse und somit verschiedenste Ausprägungen. Ich unterrichte das Kuan Yin Standing Qi Gong, eine der wichtigsten Shen Zhen Formen, auch Drachen-Qi-Gong genannt.

Kuan Yin Standing Qi Gong verbessert Zentrierung und Grounding des Körper, kräftigt die Muskulatur, löst Verspannungen, vertieft die Atmung und unterstützt beim Abbau von Stress.

Yoga

Je nach Zählweise gibt bis zu 6.000 verschiedene Formen des Yoga. Ich habe zahlreiche Richtungen erlernt und arbeite mit einer Mischung verschiedenster Einflüsse wie Bikram-, Hatha-, Iyengar-, Ashtanga- und Yin- Yoga, die dem Wohl des gesamten Körpers der Seele und des Geistes förderlich sind.

Kontakt / Impressum

Für Terminvereinbarungen und weitere Ausküfte stehe ich Ihnen gerne zwischen 8:00 und 20:00 Uhr zur Verfügung.

Telefon: 0699 812 47 457
Mails an ahoh (at) ikh.cc

Meine Praxis: Ostmarkgasse 23/15, 1210 Wien (NAVI)